Die Weinstube im Römer

 

Wein aus Frankfurt? Diese Rarität gibt es bei uns! Unsere Weinstube im Römer wurde 1976 als Gutsausschank des Weinguts der Stadt Frankfurt ins Leben gerufen, um die stadteigenen Weine bekannt und für jedermann zugänglich zu machen, denn damals herrschte die Meinung, daß die städtischen Weine nur den Ratsherren und Satdtoberhäuptern vorbehalten wären.

Seit der Säkularisation im Jahre 1803 ist die Stadt Frankfurt im Besitz der Weinberge, die sich, nur mit einer Ausnahme, in Hochheim am Main befinden. In Seckbach, einem Stadtteil von Frankfurt, wächst auf dem Lohrberg der “Frankfurter Lohrberger Hang”, ein Rieslingwein, der sich durchaus mit seinem Hochheimer Konkurrenten messen kann. Der Weinberg am Lohrberger Hang ist ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten, in denen Frankfurt ein bedeutendes Weinhandelszentrum war, inmitten eines Weinanbaugebietes, das sich vom Rheingau, zu dem das städtische Weingut heute zählt, bis nach Franken erstreckt hat. Heute betreibt die Stadt Frankfurt das Weingut nicht mehr selbst, sondern läßt es von  einem Pächter bewirtschaften.

 

 

 

Mit der Verbreitung der Reblaus, die verheerende Schäden im Weinbau anrichtete, verlor Frankfurt seine Rolle als Weinhandelsstadt, und die Weinbauer suchten nach anderen Möglichkeiten, ihre Existenz zu sichern. Sie experimentierten mit anderen Früchten, und es entand der heute so beliebte Apfelwein, von dem man sagt, dass er erst nach dem dritten Glas schmeckt. Unser köstlicher städtischer Wein schmeckt hingegen schon beim ersten Glas so gut, dass Sie sicher noch ein zweites oder drittes genießen möchten. 

Die Weinstube im Römer bietet Ihnen heute hervorragende Weine und gute Frankfurter und internationale Spezialitäten. Wir haben Platz für bis zu 110 Personen zum Menü oder bis zu 100 Personen zum Buffet.

 Zahlreiche Sehenswürdigkeiten befinden sich als Dokumente der Stadtgeschichte in der Nähe und sind auf kurzem Weg zu Fuß erreichbar:

 

  • Römerberg mit historischer Häuserzeile und Justitia-Brunnen
  • Eiserner Steg ,eine Fußgängerbrücke über den Main nach Sachsenhausen mit einem Super-Panoramablick auf die Hochhäuser der Frankfurter Skyline
  • Kaiserdom, die Krönungsstätte der deutschen Kaiser
  • Paulskirche, hier fand die erste deutsche Nationalversammlung statt. Geburtsort des Grundgesetzes
  • Germanisches Museum,
  • Goethehaus
  • Alte Oper.

Auch zu Europas umsatzstärkster Einkaufstrasse, der Zeil, braucht man nur wenige Fußminuten.